Unser Darm ist im inneren mit vielen verschiedenen Bakterienstämmen besiedelt. Dies ist die sogenannte Darmflora. Sie setzt sich aus vielen verschiedenen Bakterienstämmen zusammen. Diese verschiedenen Gruppen von Bakterien haben auch ganz verschiedene Aufgaben zu erfüllen und arbeiten doch als ganzes zum Wohle unseres Organismus. Dabei können Störungen dieser Zusammensetzung zu Krankheiten führen, ebenso wie Erkrankungen des Organismus zu Störungen in der Darmflora führen können. Verschiedenste Symptome wie zum Beispiel immer wiederkehrende Blähungen, Völlegefühl, Stuhlgangsschwankungen von hart zu ganz weich, Unwohlsein und vieles mehr zählen dazu. Man kann die Zusammensetzung der Darmflora untersuchen lassen um Missverhältnisse oder Fehlbesiedlung aufzuspüren. Diese lassen sich dann meist mit entsprechenden Präparaten und Veränderungen der Ernährung und manchmal auch der Lebensgewohnheiten behandeln.
Darmfloratherapie - BonConsilium - Naturheilkunde Bielefeld
Naturheilkunde Dr. med. Yvonne Winter - Bielefeld - Chelattherapie
Unser Organismus enthält eine große Vielfalt von einzelnen Substanzen, die in unseren Adern fließt, die aber auch im Fettgewebe oder auch im Knochenmark und so weiter sich aufhalten. Zu diesen Substanzen gehören unter anderem auch Vitamine, Salze und Spurenelemente, aber auch bestimmte Metalle. Unser Körper ist diversen Belastungen durch Umwelteinflüsse, Lebensgewohnheiten, berufliche Exposition oder andere Einflüsse ausgesetzt. Dies kann zu Missverhältnisse in der Zusammensetzung und auch in der jeweiligen Menge eines Stoffes, insbesondere sind hier die Schwermetalle erwähnt, führen. Metallbelastungen im Körper sind eine ungeahnte Gefahr und können viele chronische Erkrankungen begünstigen. Viele Menschen wissen nicht, ob in ihrem Körper ein oder mehrere Stoffe in zu hoher Konzentration auftreten. Zum Beispiel kann Quecksilber aus den Amalgam-Zahnfüllungen oder Aluminium durch Essgeschirr oder Alufolie in der Küche, über die Jahre zu einem Problem werden. Es gibt die Möglichkeit, mittels verschiedener Medikamente, dies zu testen und auch zu behandeln, bis der Schadstoff wieder in „normaler“ Menge vorhanden ist.
Phytotherapie - BonConsilium - Naturheilkunde Bielefeld
Auf der ganzen Welt haben die Menschen schon seit vielen Jahrhunderten ein großes Wissen über Pflanzen und Kräuter und deren Wirkung. Bei vielen Erkrankungen ist es durchaus möglich, eine pflanzliche Alternative oder auch eine Ergänzung zu schulmedizinischen Präparaten anzuwenden. Ich setze in erster Linie die heimischen Kräuter zur äußerlichen und innerlichen Anwendung ein. Sie können bei mir unter anderen Tees erhalten, aber auch Tipps zur Anwendung von Wickeln und Umschlägen, Einreibungen, Bäder und vieles mehr. Mittlerweile stehen uns auch schon einige effektive Fertigpräparate mit rein pflanzlichen Inhaltsstoffen zur Verfügung. Seien Sie gespannt, es gibt viele Möglichkeiten!
Dr. med. Yvonne Winter - Bielefeld - Ernährungsmedizin
Unsere Ernährung und unser Essverhalten halte ich für eine ganz wichtige Säule unserer Gesundheit. Manchmal reichen schon kleine Änderungen um den Körper zu unterstützen oder eine ungünstige Stoffwechsellage zu verbessern. Ich biete gerne eine umfassende Beratung zu sinnvollen Ernährungsstrategien, insbesondere bei diversen chronischen Erkrankungen wie z.B. Rheuma, Schuppenflechte und Neurodermitis, MS usw. Verschiedene Formen des Fastens sind oft hilfreich. Zur einer Veränderung der Ernährungsgewohnheiten gehört manchmal auch eine Behandlung der Darmflora. Es lohnt sich oft, für einige Zeit ein entsprechendes Präparat einzusetzen. Ich helfe Ihnen gerne dabei! Bitte haben Sie Verständnis, dass ich keine reine Gewichtsreduktionsberatung anbiete. Der Wunsch mancher Patienten nach Gewichtsreduktion in zumeist rasantem Tempo ist verständlich, aber leider sehr ungesund und daher nicht Teil meiner Philosophie!
Akupunktur - BonConsilium - Bielefeld
Die Traditionelle Chinesische Medizin verwendet unter anderem die Akupunktur als Methode, um Störungen im Körper aufzuheben. Erkrankungen werden im Allgemeinen als Ungleichgewicht der Körper-Energien dargestellt. Besonders bei Schmerzsyndromen z.B. des Rückens oder des Kopfes, wie Migräne, ist die Akupunktur meist sehr erfolgreich. Ebenso kann man Erkrankungen aus der Inneren Medizin wie Asthma oder Allergien mit Akupunktur erfolgreich behandeln. Auch Erkrankungen aus dem gynäkologischen Bereich, wie Menstruationstörungen oder aber auch Wechseljahresbeschwerden sind gut therapierbar. Die Akupunktur lässt sich auch sehr gut zur Suchtentwöhnung einsetzen. Hierbei ist besonders die Nikotinsucht zu nennen. Aber auch als Begleitung bei Gewichtsreduktionsprogrammen ist die Akupunktur hilfreich.
Dr. med. Yvonne Winter - Entgiftungstherapie - BonConsilium
ausleitende Verfahren - BonConsilium - Bielefeld
Besonders im Fettgewebe des Körpers werden Giftstoffe abgelagert. Wer dies reduzieren möchte, tut sich einen großen Gefallen. Entgiftung ist möglich und hält Sie gesund. Bestimmte Nahrungsmittel und Lebensgewohnheiten helfen dabei sowie auch bestimmte Aminosäuren die Leberentgiftung ankurbeln. Ich biete dies sehr gerne in einem Gesamtkonzept mit Infusionen, Ernährungstherapie usw. an.
Zu den ausleitenden Verfahren, die den Körper entgiften, gehören verschiedene Therapieformen, die einzeln oder in Kombination angewendet werden können. Ich biete Ihnen meine fundierten Kenntnisse im Bereich von gezieltem Einsatz von Nahrungsmitteln, Phytotherapie und Nahrungsergänzungsmitteln, die eine Entgiftung und Ausscheidung fördern. Ausleitende Verfahren könnte man unter anderem auch unterstützen über die Haut, wie z.B. das Schröpfen oder die Blutegeltherapie, sowie auch über die Ausscheidungen durch Darm und Blase. In einem gründlichen Gespräch kann man klären, welche Methode(n) bei Ihnen in Frage kommen. Ich freue mich auf Ihre Fragen!
BonConsilium - Naturheilkunde Bielefeld - Aromatherapie
Wohltuende Düfte haben eine ungeahnte positive Auswirkung auf unsere Befindlichkeit und unseren seelischen Zustand. Daher setze ich sehr gerne die Aromatherapie als Ergänzung oder auch als Verfeinerung zu meinen anderen Therapieansätzen ein. Wenn möglich sollte man die Düfte, sofern man sie im Raum vernebelt, mittels eines Ultraschall Verneblers verdampfen.
Unser Darm ist im inneren mit vielen verschiedenen Bakterienstämmen besiedelt. Dies ist die sogenannte Darmflora. Sie setzt sich aus vielen verschiedenen Bakterienstämmen zusammen. Diese verschiedenen Gruppen von Bakterien haben auch ganz verschiedene Aufgaben zu erfüllen und arbeiten doch als ganzes zum Wohle unseres Organismus. Dabei können Störungen dieser Zusammensetzung zu Krankheiten führen, ebenso wie Erkrankungen des Organismus zu Störungen in der Darmflora führen können. Verschiedenste Symptome wie zum Beispiel immer wiederkehrende Blähungen, Völlegefühl, Stuhlgangsschwankungen von hart zu ganz weich, Unwohlsein und vieles mehr zählen dazu. Man kann die Zusammensetzung der Darmflora untersuchen lassen um Missverhältnisse oder Fehlbesiedlung aufzuspüren. Diese lassen sich dann meist mit entsprechenden Präparaten und Veränderungen der Ernährung und manchmal auch der Lebensgewohnheiten behandeln.
Unser Organismus enthält eine große Vielfalt von einzelnen Substanzen, die in unseren Adern fließt, die aber auch im Fettgewebe oder auch im Knochenmark und so weiter sich aufhalten. Zu diesen Substanzen gehören unter anderem auch Vitamine, Salze und Spurenelemente, aber auch bestimmte Metalle. Unser Körper ist diversen Belastungen durch Umwelteinflüsse, Lebensgewohnheiten, berufliche Exposition oder andere Einflüsse ausgesetzt. Dies kann zu Missverhältnisse in der Zusammensetzung und auch in der jeweiligen Menge eines Stoffes, insbesondere sind hier die Schwermetalle erwähnt, führen. Metallbelastungen im Körper sind eine ungeahnte Gefahr und können viele chronische Erkrankungen begünstigen. Viele Menschen wissen nicht, ob in ihrem Körper ein oder mehrere Stoffe in zu hoher Konzentration auftreten. Zum Beispiel kann Quecksilber aus den Amalgam- Zahnfüllungen oder Aluminium durch Essgeschirr oder Alufolie in der Küche, über die Jahre zu einem Problem werden. Es gibt die Möglichkeit, mittels verschiedener Medikamente, dies zu testen und auch zu behandeln, bis der Schadstoff wieder in „normaler“ Menge vorhanden ist.
Auf der ganzen Welt haben die Menschen schon seit vielen Jahrhunderten ein großes Wissen über Pflanzen und Kräuter und deren Wirkung. Bei vielen Erkrankungen ist es durchaus möglich, eine pflanzliche Alternative oder auch eine Ergänzung zu schulmedizinischen Präparaten anzuwenden. Ich setze in erster Linie die heimischen Kräuter zur äußerlichen und innerlichen Anwendung ein. Sie können bei mir unter anderen Tees erhalten, aber auch Tipps zur Anwendung von Wickeln und Umschlägen, Einreibungen, Bäder und vieles mehr. Mittlerweile stehen uns auch schon einige effektive Fertigpräparate mit rein pflanzlichen Inhaltsstoffen zur Verfügung. Seien Sie gespannt, es gibt viele Möglichkeiten!
Unsere Ernährung und unser Essverhalten halte ich für eine ganz wichtige Säule unserer Gesundheit. Manchmal reichen schon kleine Änderungen um den Körper zu unterstützen oder eine ungünstige Stoffwechsellage zu verbessern. Ich biete gerne eine umfassende Beratung zu sinnvollen Ernährungsstrategien, insbesondere bei diversen chronischen Erkrankungen wie z.B. Rheuma, Schuppenflechte und Neurodermitis, MS usw. Verschiedene Formen des Fastens sind oft hilfreich. Zur einer Veränderung der Ernährungsgewohnheiten gehört manchmal auch eine Behandlung der Darmflora. Es lohnt sich oft, für einige Zeit ein entsprechendes Präparat einzusetzen. Ich helfe Ihnen gerne dabei! Bitte haben Sie Verständnis, dass ich keine reine Gewichtsreduktionsberatung anbiete. Der Wunsch mancher Patienten nach Gewichtsreduktion in zumeist rasantem Tempo ist verständlich, aber leider sehr ungesund und daher nicht Teil meiner Philosophie!
Die Traditionelle Chinesische Medizin verwendet unter anderem die Akupunktur als Methode, um Störungen im Körper aufzuheben. Erkrankungen werden im Allgemeinen als Ungleichgewicht der Körper-Energien dargestellt. Besonders bei Schmerzsyndromen z.B. des Rückens oder des Kopfes, wie Migräne, ist die Akupunktur meist sehr erfolgreich. Ebenso kann man Erkrankungen aus der Inneren Medizin wie Asthma oder Allergien mit Akupunktur erfolgreich behandeln. Auch Erkrankungen aus dem gynäkologischen Bereich, wie Menstruationstörungen oder aber auch Wechseljahresbeschwerden sind gut therapierbar. Die Akupunktur lässt sich auch sehr gut zur Suchtentwöhnung einsetzen. Hierbei ist besonders die Nikotinsucht zu nennen. Aber auch als Begleitung bei Gewichtsreduktionsprogrammen ist die Akupunktur hilfreich.
Besonders im Fettgewebe des Körpers werden Giftstoffe abgelagert. Wer dies reduzieren möchte, tut sich einen großen Gefallen. Entgiftung ist möglich und hält Sie gesund. Bestimmte Nahrungsmittel und Lebensgewohnheiten helfen dabei sowie auch bestimmte Aminosäuren die Leberentgiftung ankurbeln. Ich biete dies sehr gerne in einem Gesamtkonzept mit Infusionen, Ernährungstherapie usw. an.
Zu den ausleitenden Verfahren, die den Körper entgiften, gehören verschiedene Therapieformen, die einzeln oder in Kombination angewendet werden können. Ich biete Ihnen meine fundierten Kenntnisse im Bereich von gezieltem Einsatz von Nahrungsmitteln, Phytotherapie und Nahrungsergänzungsmitteln, die eine Entgiftung und Ausscheidung fördern. Ausleitende Verfahren könnte man unter anderem auch unterstützen über die Haut, wie z.B. das Schröpfen oder die Blutegeltherapie, sowie auch über die Ausscheidungen durch Darm und Blase. In einem gründlichen Gespräch kann man klären, welche Methode(n) bei Ihnen in Frage kommen. Ich freue mich auf Ihre Fragen!
Wohltuende Düfte haben eine ungeahnte positive Auswirkung auf unsere Befindlichkeit und unseren seelischen Zustand. Daher setze ich sehr gerne die Aromatherapie als Ergänzung oder auch als Verfeinerung zu meinen anderen Therapieansätzen ein. Wenn möglich sollte man die Düfte, sofern man sie im Raum vernebelt, mittels eines Ultraschall Verneblers verdampfen.
BonConsilium Privatpraxis Naturheilkunde Dr. med. Yvonne Winter Jöllenbecker Str. 274 33613 Bielefeld
Telefon 0521 / 32 99 00 49 Mail bonconsilium@mail.de
Unser Darm ist im inneren mit vielen verschiedenen Bakterienstämmen besiedelt. Dies ist die sogenannte Darmflora. Sie setzt sich aus vielen verschiedenen Bakterienstämmen zusammen. Diese verschiedenen Gruppen von Bakterien haben auch ganz verschiedene Aufgaben zu erfüllen und arbeiten doch als ganzes zum Wohle unseres Organismus. Dabei können Störungen dieser Zusammensetzung zu Krankheiten führen, ebenso wie Erkrankungen des Organismus zu Störungen in der Darmflora führen können. Verschiedenste Symptome wie zum Beispiel immer wiederkehrende Blähungen, Völlegefühl, Stuhlgangsschwankungen von hart zu ganz weich, Unwohlsein und vieles mehr zählen dazu. Man kann die Zusammensetzung der Darmflora untersuchen lassen um Missverhältnisse oder Fehlbesiedlung aufzuspüren. Diese lassen sich dann meist mit entsprechenden Präparaten und Veränderungen der Ernährung und manchmal auch der Lebensgewohnheiten behandeln.
Darmfloratherapie - BonConsilium - Naturheilkunde Bielefeld
Naturheilkunde Dr. med. Yvonne Winter - Bielefeld - Chelattherapie
Unser Organismus enthält eine große Vielfalt von einzelnen Substanzen, die in unseren Adern fließt, die aber auch im Fettgewebe oder auch im Knochenmark und so weiter sich aufhalten. Zu diesen Substanzen gehören unter anderem auch Vitamine, Salze und Spurenelemente, aber auch bestimmte Metalle. Unser Körper ist diversen Belastungen durch Umwelteinflüsse, Lebensgewohnheiten, berufliche Exposition oder andere Einflüsse ausgesetzt. Dies kann zu Missverhältnisse in der Zusammensetzung und auch in der jeweiligen Menge eines Stoffes, insbesondere sind hier die Schwermetalle erwähnt, führen. Metallbelastungen im Körper sind eine ungeahnte Gefahr und können viele chronische Erkrankungen begünstigen. Viele Menschen wissen nicht, ob in ihrem Körper ein oder mehrere Stoffe in zu hoher Konzentration auftreten. Zum Beispiel kann Quecksilber aus den Amalgam-Zahnfüllungen oder Aluminium durch Essgeschirr oder Alufolie in der Küche, über die Jahre zu einem Problem werden. Es gibt die Möglichkeit, mittels verschiedener Medikamente, dies zu testen und auch zu behandeln, bis der Schadstoff wieder in „normaler“ Menge vorhanden ist.
Phytotherapie - BonConsilium - Naturheilkunde Bielefeld
Auf der ganzen Welt haben die Menschen schon seit vielen Jahrhunderten ein großes Wissen über Pflanzen und Kräuter und deren Wirkung. Bei vielen Erkrankungen ist es durchaus möglich, eine pflanzliche Alternative oder auch eine Ergänzung zu schulmedizinischen Präparaten anzuwenden. Ich setze in erster Linie die heimischen Kräuter zur äußerlichen und innerlichen Anwendung ein. Sie können bei mir unter anderen Tees erhalten, aber auch Tipps zur Anwendung von Wickeln und Umschlägen, Einreibungen, Bäder und vieles mehr. Mittlerweile stehen uns auch schon einige effektive Fertigpräparate mit rein pflanzlichen Inhaltsstoffen zur Verfügung. Seien Sie gespannt, es gibt viele Möglichkeiten!
Dr. med. Yvonne Winter - Bielefeld - Ernährungsmedizin
Unsere Ernährung und unser Essverhalten halte ich für eine ganz wichtige Säule unserer Gesundheit. Manchmal reichen schon kleine Änderungen um den Körper zu unterstützen oder eine ungünstige Stoffwechsellage zu verbessern. Ich biete gerne eine umfassende Beratung zu sinnvollen Ernährungsstrategien, insbesondere bei diversen chronischen Erkrankungen wie z.B. Rheuma, Schuppenflechte und Neurodermitis, MS usw. Verschiedene Formen des Fastens sind oft hilfreich. Zur einer Veränderung der Ernährungsgewohnheiten gehört manchmal auch eine Behandlung der Darmflora. Es lohnt sich oft, für einige Zeit ein entsprechendes Präparat einzusetzen. Ich helfe Ihnen gerne dabei! Bitte haben Sie Verständnis, dass ich keine reine Gewichtsreduktionsberatung anbiete. Der Wunsch mancher Patienten nach Gewichtsreduktion in zumeist rasantem Tempo ist verständlich, aber leider sehr ungesund und daher nicht Teil meiner Philosophie!
Akupunktur - BonConsilium - Bielefeld
Die Traditionelle Chinesische Medizin verwendet unter anderem die Akupunktur als Methode, um Störungen im Körper aufzuheben. Erkrankungen werden im Allgemeinen als Ungleichgewicht der Körper-Energien dargestellt. Besonders bei Schmerzsyndromen z.B. des Rückens oder des Kopfes, wie Migräne, ist die Akupunktur meist sehr erfolgreich. Ebenso kann man Erkrankungen aus der Inneren Medizin wie Asthma oder Allergien mit Akupunktur erfolgreich behandeln. Auch Erkrankungen aus dem gynäkologischen Bereich, wie Menstruationstörungen oder aber auch Wechseljahresbeschwerden sind gut therapierbar. Die Akupunktur lässt sich auch sehr gut zur Suchtentwöhnung einsetzen. Hierbei ist besonders die Nikotinsucht zu nennen. Aber auch als Begleitung bei Gewichtsreduktionsprogrammen ist die Akupunktur hilfreich.
Dr. med. Yvonne Winter - Entgiftungstherapie - BonConsilium
ausleitende Verfahren - BonConsilium - Bielefeld
Besonders im Fettgewebe des Körpers werden Giftstoffe abgelagert. Wer dies reduzieren möchte, tut sich einen großen Gefallen. Entgiftung ist möglich und hält Sie gesund. Bestimmte Nahrungsmittel und Lebensgewohnheiten helfen dabei sowie auch bestimmte Aminosäuren die Leberentgiftung ankurbeln. Ich biete dies sehr gerne in einem Gesamtkonzept mit Infusionen, Ernährungstherapie usw. an.
Zu den ausleitenden Verfahren, die den Körper entgiften, gehören verschiedene Therapieformen, die einzeln oder in Kombination angewendet werden können. Ich biete Ihnen meine fundierten Kenntnisse im Bereich von gezieltem Einsatz von Nahrungsmitteln, Phytotherapie und Nahrungsergänzungsmitteln, die eine Entgiftung und Ausscheidung fördern. Ausleitende Verfahren könnte man unter anderem auch unterstützen über die Haut, wie z.B. das Schröpfen oder die Blutegeltherapie, sowie auch über die Ausscheidungen durch Darm und Blase. In einem gründlichen Gespräch kann man klären, welche Methode(n) bei Ihnen in Frage kommen. Ich freue mich auf Ihre Fragen!
BonConsilium - Naturheilkunde Bielefeld - Aromatherapie
Wohltuende Düfte haben eine ungeahnte positive Auswirkung auf unsere Befindlichkeit und unseren seelischen Zustand. Daher setze ich sehr gerne die Aromatherapie als Ergänzung oder auch als Verfeinerung zu meinen anderen Therapieansätzen ein. Wenn möglich sollte man die Düfte, sofern man sie im Raum vernebelt, mittels eines Ultraschall Verneblers verdampfen.
Unser Darm ist im inneren mit vielen verschiedenen Bakterienstämmen besiedelt. Dies ist die sogenannte Darmflora. Sie setzt sich aus vielen verschiedenen Bakterienstämmen zusammen. Diese verschiedenen Gruppen von Bakterien haben auch ganz verschiedene Aufgaben zu erfüllen und arbeiten doch als ganzes zum Wohle unseres Organismus. Dabei können Störungen dieser Zusammensetzung zu Krankheiten führen, ebenso wie Erkrankungen des Organismus zu Störungen in der Darmflora führen können. Verschiedenste Symptome wie zum Beispiel immer wiederkehrende Blähungen, Völlegefühl, Stuhlgangsschwankungen von hart zu ganz weich, Unwohlsein und vieles mehr zählen dazu. Man kann die Zusammensetzung der Darmflora untersuchen lassen um Missverhältnisse oder Fehlbesiedlung aufzuspüren. Diese lassen sich dann meist mit entsprechenden Präparaten und Veränderungen der Ernährung und manchmal auch der Lebensgewohnheiten behandeln.
Darmfloratherapie - BonConsilium - Naturheilkunde Bielefeld
Naturheilkunde Dr. med. Yvonne Winter - Bielefeld - Chelattherapie
Unser Organismus enthält eine große Vielfalt von einzelnen Substanzen, die in unseren Adern fließt, die aber auch im Fettgewebe oder auch im Knochenmark und so weiter sich aufhalten. Zu diesen Substanzen gehören unter anderem auch Vitamine, Salze und Spurenelemente, aber auch bestimmte Metalle. Unser Körper ist diversen Belastungen durch Umwelteinflüsse, Lebensgewohnheiten, berufliche Exposition oder andere Einflüsse ausgesetzt. Dies kann zu Missverhältnisse in der Zusammensetzung und auch in der jeweiligen Menge eines Stoffes, insbesondere sind hier die Schwermetalle erwähnt, führen. Metallbelastungen im Körper sind eine ungeahnte Gefahr und können viele chronische Erkrankungen begünstigen. Viele Menschen wissen nicht, ob in ihrem Körper ein oder mehrere Stoffe in zu hoher Konzentration auftreten. Zum Beispiel kann Quecksilber aus den Amalgam-Zahnfüllungen oder Aluminium durch Essgeschirr oder Alufolie in der Küche, über die Jahre zu einem Problem werden. Es gibt die Möglichkeit, mittels verschiedener Medikamente, dies zu testen und auch zu behandeln, bis der Schadstoff wieder in „normaler“ Menge vorhanden ist.
Phytotherapie - BonConsilium - Naturheilkunde Bielefeld
Auf der ganzen Welt haben die Menschen schon seit vielen Jahrhunderten ein großes Wissen über Pflanzen und Kräuter und deren Wirkung. Bei vielen Erkrankungen ist es durchaus möglich, eine pflanzliche Alternative oder auch eine Ergänzung zu schulmedizinischen Präparaten anzuwenden. Ich setze in erster Linie die heimischen Kräuter zur äußerlichen und innerlichen Anwendung ein. Sie können bei mir unter anderen Tees erhalten, aber auch Tipps zur Anwendung von Wickeln und Umschlägen, Einreibungen, Bäder und vieles mehr. Mittlerweile stehen uns auch schon einige effektive Fertigpräparate mit rein pflanzlichen Inhaltsstoffen zur Verfügung. Seien Sie gespannt, es gibt viele Möglichkeiten!
Dr. med. Yvonne Winter - Bielefeld - Ernährungsmedizin
Unsere Ernährung und unser Essverhalten halte ich für eine ganz wichtige Säule unserer Gesundheit. Manchmal reichen schon kleine Änderungen um den Körper zu unterstützen oder eine ungünstige Stoffwechsellage zu verbessern. Ich biete gerne eine umfassende Beratung zu sinnvollen Ernährungsstrategien, insbesondere bei diversen chronischen Erkrankungen wie z.B. Rheuma, Schuppenflechte und Neurodermitis, MS usw. Verschiedene Formen des Fastens sind oft hilfreich. Zur einer Veränderung der Ernährungsgewohnheiten gehört manchmal auch eine Behandlung der Darmflora. Es lohnt sich oft, für einige Zeit ein entsprechendes Präparat einzusetzen. Ich helfe Ihnen gerne dabei! Bitte haben Sie Verständnis, dass ich keine reine Gewichtsreduktionsberatung anbiete. Der Wunsch mancher Patienten nach Gewichtsreduktion in zumeist rasantem Tempo ist verständlich, aber leider sehr ungesund und daher nicht Teil meiner Philosophie!
Akupunktur - BonConsilium - Bielefeld
Die Traditionelle Chinesische Medizin verwendet unter anderem die Akupunktur als Methode, um Störungen im Körper aufzuheben. Erkrankungen werden im Allgemeinen als Ungleichgewicht der Körper-Energien dargestellt. Besonders bei Schmerzsyndromen z.B. des Rückens oder des Kopfes, wie Migräne, ist die Akupunktur meist sehr erfolgreich. Ebenso kann man Erkrankungen aus der Inneren Medizin wie Asthma oder Allergien mit Akupunktur erfolgreich behandeln. Auch Erkrankungen aus dem gynäkologischen Bereich, wie Menstruationstörungen oder aber auch Wechseljahresbeschwerden sind gut therapierbar. Die Akupunktur lässt sich auch sehr gut zur Suchtentwöhnung einsetzen. Hierbei ist besonders die Nikotinsucht zu nennen. Aber auch als Begleitung bei Gewichtsreduktionsprogrammen ist die Akupunktur hilfreich.
Dr. med. Yvonne Winter - Entgiftungstherapie - BonConsilium
ausleitende Verfahren - BonConsilium - Bielefeld
Besonders im Fettgewebe des Körpers werden Giftstoffe abgelagert. Wer dies reduzieren möchte, tut sich einen großen Gefallen. Entgiftung ist möglich und hält Sie gesund. Bestimmte Nahrungsmittel und Lebensgewohnheiten helfen dabei sowie auch bestimmte Aminosäuren die Leberentgiftung ankurbeln. Ich biete dies sehr gerne in einem Gesamtkonzept mit Infusionen, Ernährungstherapie usw. an.
Zu den ausleitenden Verfahren, die den Körper entgiften, gehören verschiedene Therapieformen, die einzeln oder in Kombination angewendet werden können. Ich biete Ihnen meine fundierten Kenntnisse im Bereich von gezieltem Einsatz von Nahrungsmitteln, Phytotherapie und Nahrungsergänzungsmitteln, die eine Entgiftung und Ausscheidung fördern. Ausleitende Verfahren könnte man unter anderem auch unterstützen über die Haut, wie z.B. das Schröpfen oder die Blutegeltherapie, sowie auch über die Ausscheidungen durch Darm und Blase. In einem gründlichen Gespräch kann man klären, welche Methode(n) bei Ihnen in Frage kommen. Ich freue mich auf Ihre Fragen!
BonConsilium - Naturheilkunde Bielefeld - Aromatherapie
Wohltuende Düfte haben eine ungeahnte positive Auswirkung auf unsere Befindlichkeit und unseren seelischen Zustand. Daher setze ich sehr gerne die Aromatherapie als Ergänzung oder auch als Verfeinerung zu meinen anderen Therapieansätzen ein. Wenn möglich sollte man die Düfte, sofern man sie im Raum vernebelt, mittels eines Ultraschall Verneblers verdampfen.